Naturkundliche Führungen und Exkursionen des LBV Bayreuth

Wegen der aktuellen Corona-Pandemie sind Teilnehmer-Beschränkungen möglich. Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Erfragen Sie gegebenenfalls vorher den aktuellen Sachstand!*

Vogelzug am Lindenhof

Sonntag, 10. Oktober 9:30 Uhr

Das Schwarzkehlchen ist kein seltener Durchzugsgast auf dem Gelände des Lindenhofs (Foto: Wolfram Schulze)
Schwarzkehlchen (Foto: W. Schulze)

Mitte Oktober ist der Hauptdurchzug vieler Kurzstreckenzieher. Singdrosseln, Wiesenpieper und Schwarzkehlchen sind nur einige Arten, die jetzt auf dem Weg ins Winterquartier sind. Die Flächen um den Lindenhof sind als Rasthabitat für diese Durchzügler ideal. Auch größere Vögel wie Ringeltauben und Kormorane können überfliegend beobachtet werden, da sie jetzt ihre Durchzugs-Maxima haben. Die Mitnahme eines Fernglases wird empfohlen.

 

max. 10 Teilnehmer

 

Treffpunkt: UIZ Lindenhof, Bayreuth

Sonntag, 10.10.21 9:30 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Stunden

Leitung: Andreas Hahn, LBV-Kreisgruppe Bayreuth

frühere Veranstaltungen:

Sternenwanderung am Lindenhof

This true-color simulated view of Jupiter is composed of 4 images taken by NASA's Cassini spacecraft on December 7, 2000. To illustrate what Jupiter would have looked like if the cameras had a field-of-view large enough to capture the entire planet, the c
Jupiter (Foto: NASA/JPL/University of Arizona)

Wer den überaus vielfältigen Sommer- und Herbststernhimmel mit seinen berühmten Sternbildern Großer Wagen, Cassiopeia, Schwan, Leier, Adler, Schütze, Pegasus, Andromeda etc. einmal erleben will, ist herzlich eingeladen zu unserer Sternenwanderung. Mit einem 8-Zoll-Spiegelteleskop wird der Mond mit seinen Bergen, „Meeren“ und Kratern betrachtet. Außerdem kann man noch die Planeten Venus (mit etwas Glück kurz vor dem Untergang), Jupiter und Saturn mit seinen berühmten Ringen beobachten.

Bitte ggf. an warme Kleidung denken! Wenn möglich Fernglas mitbringen!
Bei schlechtem Wetter werden die Sternbilder anhand von Dias erklärt.

 

Anmeldungen bitte bis 14.09.21 unter 0921/759420 oder lindenhof@lbv.de 

Es gelten die aktuellen Hygieneregeln (falls die Veranstaltung z.B. wetterbedingt im Raum stattfindet gilt Maskenpflicht bei Unterschreitung des Mindestabstandes von 1,5m; im Freien keine Einschränkungen).

 

UIZ Lindenhof, Bayreuth

15.9.21 19:30 Uhr

Herbert Graß, LBV-Kreisgruppe Bayreuth

International Bat Night 2021: Fledermausspaziergang in der Eremitage

Ein Großer Abendsegler sitzt an einem Baumstamm (Foto: Wolfram Schulze)
Großer Abendsegler (Foto: W. Schulze)

Fledermäuse brauchen Verstecke, in denen sie sich tagsüber verkriechen können. Alte große Bäume bieten dafür geeignete Baumhöhlen und Spalten. Deshalb wollen wir bei einem abendlichen Spaziergang in der Bayreuther Eremitage mit ihrem alten Baumbestand nach den kleinen fliegenden Jägern der Nacht Ausschau halten. Da die flinken Tiere in der Dämmerung fast nicht zu erkennen sind, werden wir die ohne Hilfsmittel unhörbaren Echoortungsrufe mit einem „Bat-Detektor“ hör- und sichtbar machen. Anhand dieser Ultraschallrufe können wir herausfinden, welche Fledermausarten in der Eremitage zuhause sind. Wenn mal keines der kleinen Säugetiere zu hören oder sehen ist, beantworten wir Fragen zu Biologie und Schutz unserer einheimischen Fledermäuse.

 

Parkplatz Eremitage, Bayreuth

28.8.21 19:30 Uhr

Viktoria Lissek und Dr. Wolfram Schulze, LBV-Kreisgruppe Bayreuth

*
Folgendes ist zu beachten: An LBV-Veranstaltungen in Innenräumen dürfen ab einer 7-Tage-Inzidenz von 35 nur Geimpfte oder Genesene teilnehmen, sowie Personen, die einen von geschultem Personal vorgenommenen, negativen Coronavirus- (SARS-CoV-2-) Test vorlegen können. Dieser darf maximal 24 Stunden (Antigen-Test) bzw. 48 Stunden (PCR-Test) alt sein. 
Unter freiem Himmel gibt es künftig generell keine Maskenpflicht mehr! In geschlossenen Räumen gilt umgekehrt immer eine generelle Maskenpflicht (medizinische Masken! Ausgenommen sind Privaträume, der Platz in der Gastronomie, feste Sitz- oder Stehplatz, wenn er zuverlässig den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen festen Plätzen einhält.

Die Einhaltung der 3G-Regeln muss vom Betreiber kontrolliert werden. Gäste und Besucher sowie Betreiber, die sich nicht daran halten, müssen mit einem Bußgeld rechnen.